Aktuell

Gutbrod-Schrauber.de

Wer mit größtmöglichem Aufwand den geringstmöglichen Nutzen erzielt der hat ein Hobby, und meines heißt GUTBROD

Diese Seite ist für alle, die an den alten Gutbrod Traktoren der 2000 er Serie Gefallen gefunden haben, oder finden wollen. Ich hoffe damit anderen bei ihrer Restauration, oder Problemen mit den Traktoren vielleicht etwas helfen zu können.

Und da ich keine solche Seite im Netz gefunden habe, hab ich einfach mal eine erstellt. Ich würde mich aber darüber freuen wenn noch weitere auch so eine Seite erstellen würden.


 

P.S.: wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten. Ich bin aber dankbar auf Hinweise darauf.


Neu

bisherige Besuch 206759 wegen Zählerwechsel dazu addieren !

Online seit 31.03.2013

Hallo an alle die sich auf meiner Seite tummeln, ich wünsche euch allen viel Spaß beim Bilder ansehen. Ich würde mich darüber freuen, wenn ihr mir einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt,


Bitte über das Gästebuch keine Fragen stellen, hierzu gibt es E-Mail oder das Forum!

Solltet ihr darüber aber doch Fragen stellen, Bitte Die E-Mail Adresse mit angeben!


Es kommt immer wieder mal was dazu, also immer wieder reinschauen.

Und ich kann nur jedem empfehlen, der irgendwelche Teile braucht, verkaufen möchte oder eine Frage hat eine entsprechende Nachricht ins Forum zu schreiben, es wird von vielen Leuten gelesen.

Und ich hoffe ihr helft euch gegenseitig, wenn ich mal nicht weiter weiß.

Ein Gutbrod ist zwar nicht alles, aber ohne Gutbrod ist alles nichts.

Woraus folgt:

Ein Leben ohne Gutbrod ist möglich- aber sinnlos.

Zum Glück für alle nicht Gutbrod Besitzer.

Wer einen Gutbrod besitzt, weiß, was allen andern fehlt.


Zitat :

Josef Mühlbauer



Habe endlich mal Zeit gefunden, und auch daran gedacht, den rechten Halter an meiner Schneefräse der schon von Anfang an seit sie in meinen Besitz kam verbogen war. Vermutlich mehrere Male wo dagegen gestoßen, dann kann das schon passieren.

Man sieht, dass sie im unteren Bereich eingedrückt ist.

Ist mehr als es auf dem Bild scheint, und die Fräse hing auch immer etwas schief deswegen.

Stabile Teile zusammengesucht und passen angeschweißt.

Dann an beiden Haltern befestigt.

Und das nötige Werkzeug zusammengesucht.

Während des Drückens, habe ich das Ganze noch erwärmt, damit es besser geht.

Und siehe da, die Halter sind wieder in Position.

Die andere Seite habe ich auch noch ein wenig gezogen, da sie auch schon ein wenig eingedellt war. Wieder was erledigt, was ich schon viele Jahre vor mir hergeschoben habe, war in 2 Stunden Erledigt, man muss es nur angehen, und auch daran denken, nicht immer erst wenn am die Maschine benützt, und sich dann ärgern das man es immer noch nicht erledigt hat.