GUTBROD-SCHRAUBER.DE

Gutbrod-Schrauber.de

Wer mit größtmöglichem Aufwand den geringstmöglichen Nutzen erzielt der hat ein Hobby, und meines heißt GUTBROD

Diese Seite ist für alle, die an den alten Gutbrod Traktoren der 2000 er Serie Gefallen gefunden haben, oder finden wollen. Ich hoffe damit anderen bei ihrer Restauration, oder Problemen mit den Traktoren vielleicht etwas helfen zu können.

Und da ich keine solche Seite im Netz gefunden habe, hab ich einfach mal eine erstellt. Ich würde mich aber darüber freuen wenn noch weitere auch so eine Seite erstellen würden.

 

P.S.: wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten. Ich bin aber dankbar auf Hinweise darauf.

 

Hallo an alle die sich auf meiner Seite tummeln, ich wünsche euch allen viel Spass beim Bilder ansehen. Ich würde mich darüber freuen, wenn ihr mir einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt.

 

Es kommt immer wieder mal was dazu, also immer wieder reinschauen.

 

und ich kann nur jedem empfehlen, der irgendwelche Teile braucht, verkaufen möchte oder eine Frage hat eine entsprechende Nachricht ins Forum zu schreiben, es wird von vielen Leuten gelesen.

Und ich hoffe ihr helft euch gegenseitig, wenn ich mal nicht weiter weiß.

 

 

Ich habe den Motor von meinem 2600 DS ausgebaut um ihn etwas aufzuhübschen, zu reparieren und die Motorlager zu tauschen, da ich immer mal wieder Kühlwassertropfen unter dem Traktor hatte habe ich mal die Wasserpumpe überholt,und da ich festgestellt habe das im hinteren Bereich des Motors an der Zylinderkopfdichtung Kühlwasserrückstände sind habe ich mich dazu entschlossen diese auch noch auszutauschen.

Der Ausbau ist nicht sonderlich schwierig Ventildeckel abnehmen Kipphebelbock ausbauen und Stößel Stangen herausnehmen dabei aber jeweilige Position merken. Danach die Zylinderkopfschrauben und 2 Muttern dafür lösen, bei der einen Mutter die außerhalb des Ventildeckels sitzt kann es sein das Wasser unter ihr eingedrungen ist und der Gewindestift in den Zylinderkopf eingerostet ist. Ich musste sie unter Zug des Zylinderkopfes mit einem Kran und ständigen einsprühen mit Rostlöser herausquälen, das bedeutet der Kopf musste nach oben weg ringsum drehen geht nicht da es ja Zwei gewindestifte sind, beim Zusammenbauen habe ich den entrosteten Stift gut mit Fett behandelt.

Danach kann man den Kopf und den Block von den alten Rückständen wie Rus und Dichtungsreste oder Rost befreien, dabei aber vorsichtig sein um keine Riefen zu bekommen oder das Rückstände in die Zylinder oder andere Öffnungen fallen.

Danach mit neuer Zylinderkopfdichtung und neuem O-Ring im vorderen Bereich (Pfeil) wieder zusammenbauen. Auch sollte danach im Kalten zustand das Ventilspeil wieder eingestellt werden.

Die Anzugsmomente und einstellwerte könnt ihr wenn ihr wollt von mir bekommen, oder ich kann auch eine Komplette Reparaturanleitung für den Kubota Z751 und Z851 anbieten, mit allen nur erdenklichen Infos darin auch über alle anbauteile Anlasser Lichtmaschine Einspritzpumpe usw. Die ist wirklich gut ich habe sie einmal Dreisprachig in Englisch Französisch und Deutsch oder von mir gekürzt nur in Deutsch. Allerdings muss ich dafür eine Schutzgebühr von 10 € verlangen um zu verhindern, dass sie frei zugänglich gemacht wird. Das Versprechen muss ich euch abnehmen.

An alle die meinen sie müssen mich unbedingt Anrufen, bitte last es! Ihr findet meine Nummer nicht im Telefonbuch und auch nicht im Internet. Ich bekomme Beschwerden von anderen Harald Rieger’s die in meiner Umgebung leben, weil sie mit anrufen ständig belästigt werden. Sollte das nicht aufhören muss ich mit meiner Homepage Offline gehen, ich sehe leider keinen anderen Weg. Unter Kontakt findet ihr meine Mail Adresse ich habe bisher alle die um Rückruf geben haben auch schnellstmöglich zurückgerufen.

bisherige Besuch 206759 wegen Zählerwechsel dazu addieren !

Online seit 31.03.2013

Wenn ihre Suchanfragen erfolgreich waren, bitte teilen sie es mir mit, das ich es aus dem Gästebuch löschen kann, dann werden sie nicht noch nachträglich immer weiter angeschrieben.

 

Ein Gutbrod ist zwar nicht alles, aber ohne Gutbrod ist alles nichts.

Woraus folgt:

Ein Leben ohne Gutbrod ist möglich- aber sinnlos.

Zum Glück für alle nicht Gutbrod Besitzer.

Wer einen Gutbrod besitzt, weiß, was allen andern fehlt.

 

Zitat :

Josef Mühlbauer