GUTBROD-SCHRAUBER.DE

Gutbrod-Schrauber.de

Wer mit größtmöglichem Aufwand den geringstmöglichen Nutzen erzielt der hat ein Hobby, und meines heißt GUTBROD

Diese Seite ist für alle, die an den alten Gutbrod Traktoren der 2000 er Serie Gefallen gefunden haben, oder finden wollen. Ich hoffe damit anderen bei ihrer Restauration, oder Problemen mit den Traktoren vielleicht etwas helfen zu können.

Und da ich keine solche Seite im Netz gefunden habe, hab ich einfach mal eine erstellt. Ich würde mich aber darüber freuen wenn noch weitere auch so eine Seite erstellen würden.

 

P.S.: wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten. Ich bin aber dankbar auf Hinweise darauf.

 

Hallo an alle die sich auf meiner Seite tummeln, ich wünsche euch allen viel Spass beim Bilder ansehen. Ich würde mich darüber freuen, wenn ihr mir einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt.

 

Es kommt immer wieder mal was dazu, also immer wieder reinschauen.

 

und ich kann nur jedem empfehlen, der irgendwelche Teile braucht, verkaufen möchte oder eine Frage hat eine entsprechende Nachricht ins Forum zu schreiben, es wird von vielen Leuten gelesen.

Und ich hoffe ihr helft euch gegenseitig, wenn ich mal nicht weiter weiß.

bisherige Besuch 206759 wegen Zählerwechsel dazu addieren !

Das ist 2009 meine Erste Restoration gewesen.

Ich habe bis hierhin keine Bilder gemacht weil ich noch keine Ahnung hatte, wie es weitergeht.

Da war ich noch der Meinung ich mache nur den gröbsten Rost weg

Man sieht an der Seite des Rahmens, das einiges an Rost vorhanden ist

manche Bilder habe ich nur gemacht um mich zu erinnern wo was verbaut war.

Da sieht man schon, dass er es nötig hatte.

usw....

Das war hier das war da.

Ich hoffe ihr habt Zeit

Na ja und plötzlich war nichts mehr dran.

An alle die meinen sie müssen mich unbedingt Anrufen, bitte last es! Ihr findet meine Nummer nicht im Telefonbuch und auch nicht im Internet. Ich bekomme Beschwerden von anderen Harald Rieger’s die in meiner Umgebung leben, weil sie mit anrufen ständig belästigt werden. Sollte das nicht aufhören muss ich mit meiner Homepage Offline gehen, ich sehe leider keinen anderen Weg. Unter Kontakt findet ihr meine Mail Adresse ich habe bisher alle die um Rückruf geben haben auch schnellstmöglich zurückgerufen.

Online seit 31.03.2013

Wenn ihre Suchanfragen erfolgreich waren, bitte teilen sie es mir mit, das ich es aus dem Gästebuch löschen kann, dann werden sie nicht noch nachträglich immer weiter angeschrieben.

 

Ein Gutbrod ist zwar nicht alles, aber ohne Gutbrod ist alles nichts.

Woraus folgt:

Ein Leben ohne Gutbrod ist möglich- aber sinnlos.

Zum Glück für alle nicht Gutbrod Besitzer.

Wer einen Gutbrod besitzt, weiß, was allen andern fehlt.

 

Zitat :

Josef Mühlbauer

 

Und wenn man mal soweit ist, muss man es richtig machen.

Schlechtes Bild aber egal ich musste ja nur wissen was wo angeschraubt war.

Der Motor hatte kaum Stunden und sieht auch noch sehr gut aus.

Deshalb habe ich ihn nicht überholt, das mache ich wenn es nötig wird.

Das Getriebe zum Sandstrahlen fix an den Kran Marke Eigenbau gehängt......

und raus zum Sandstrahlen. Es ist ja nicht so das man nur einen Gutbrod hat.

Das war eine Sau Arbeit, die Rahmenteile zu Strahlen ohne Strahlkabine.

Auch die Vorderachse hatte es nötig

Die restlichen Sachen ebenso.

Wenn die Teile dann mal so aussehen macht es Spaß.

Huch da muss ich noch mal rann, nach dem Stahlen nicht zu lange liegen lassen

Sorry fürs zittern, aber sieht doch gut aus.

Irgendwann weiss man nicht mehr wohin mit den Teilen.

Und wenn liegenlassen dann nur grundiert! Natürlich habe ich das Getriebe zerlegt neu gelagert und abgedichtet.

Dann geht’s in die Lackierhalle

und das mir ja auch alle Mücken da sind.

ansonsten wäre es ja langweilig

Auch die Spurstangen hatten es nötig.

Die Felgen sind richtig gut geworden, geht aber nur nach dem Montieren sonst ist der Lack wieder ab. Ich kenne keinen der für die Grösse ein Montiergerät hat.

Irgend wann weiß man nicht mehr wohin mit dem Zeug.

Man beachte die Modifikation am Stirnblech für die Hydraulik Umschaltung.

und noch mehr Teile.

nun beginnt die Vormontage.

Also das geht noch ein Weilchen so weiter, ich fragte ja ob ihr Zeit habt.

Und bis hier hat es so Spass gemacht, dass ich vergas Bilder zu machen.

Sieht soweit doch gut aus.

Geil

Natürlich mit Lenkhilfe.

So ab jetzt gab es kein Halten mehr.

Und immer noch mehr Teile.

noch mit Grundierung.

und dann mit Farbe. So langsam kann ich es.

es wird.

immer mehr

und mehr

und mehr

und noch eine Aufnahme von hier.

mal von Innen.

mal von rechts

mal von links

mal von rechts unten

und nochmal von rechts unten

und mal von hinten.

mal von oben.

und noch von links unten.

und immer wieder kommt ein Teil dazu.

und noch eins.

und noch eins.

ich habe einen zusätzlichen Schalter für das Bremslicht installiert.

So sieht man nur sehr selten hin.

Auch eine eher seltene Perspektive

Schrauben sind natürlich alle neu.

Ich bin oft erst nachts um 1°° Uhr aus der Garage gekommen, meine Frau hat mir immer wieder angeboten, das Bett doch in die Garage zu stellen, lieb von ihr nicht wahr.

Und noch eine Totale.

meine Lackierhalle, mein Tipp Insektenspray

auch die Radgewichte brauchen Farbe.

und immer wieder die Mücken, die Haube hatte es in sich.

Endlich Hochzeit.

es geht voran.

sieht schon gut aus.

Jetzt kommt die Beblechung wieder dran.

ja und auch der Kühler wird wieder gebraucht.

jetzt gehts an die Hydraulik.

so jetzt kommt die Modifikation des Bleches zur Geltung. Da habe ich jetzt von hinten einen kleinen 3-Wege Kugelhahn eingebaut

Den grösseren Hydrauliktank brauche ich für meinen Kipper der braucht viel Öl.

nicht erschrecken das ist ein anderer Traktor, nur der Vollständigkeit halber.

Kann man erkennen was es werden soll.

Die Steckdose vorne ist für die Auswurf Verstellung der Schneefräse.

es wird.

Das Armaturenbrett war noch so erhalten, daran habe ich nur Kleinlichkeiten verändert, ich möchte so nah wie möglich am Original bleiben.

sieht gut aus, oder?

auch von vorne nicht schlecht.

auch die Elektrik muss wieder dran.

könnte man schöner machen aber für mich reicht's

Batterie wieder rein.

und Haube drauf.

Auspuff noch kurz gestrahlt und Feuerfest Lackiert.

Tank wieder rein, und Batterie noch laden.

Und den Sitz drauf zur Probefahrt.

Auspuff wieder dran, Perfekt.

Das Sandstrahlen der Kabine war die Hölle.

war aber nötig.

auch die Türen.

brauchen Farbe.

und noch einmal ohne Mücken.

Eine Freude :-) .....

den fertigen Gutbrod....

anzusehen.

Die Aufkleber fehlen noch.

und die Kabine.

Ja ohne Aufkleber richtig nackt.

Mit Kabine und neuem TÜV, der ohne Mängel war.

Jetzt fehlen nur noch die Aufkleber.

Jetzt noch mit Gutbrod Aufkleber vorne

und hinten. Mit 250 kg Ballast zusammen mit den Wintereifen 225/70 R 15 komme ich ohne Ketten im Winter überall durch.

 

 

 

So ich hoffe ich habe euch nicht zu sehr gelangweilt, und der eine oder andere hat Blut geleckt.

Die Restauration hat so ca. viereinhalb Monate gedauert mit kurzen Unterbrechungen wie Urlaub und Auslandsmontagen.