GUTBROD-SCHRAUBER.DE

Gutbrod-Schrauber.de

Wer mit größtmöglichem Aufwand den geringstmöglichen Nutzen erzielt der hat ein Hobby, und meines heißt GUTBROD

 

Das 4. Gutbrod Treffen am 09.06.2018 fand wieder bei bestem Wetter statt.

Diese Seite ist für alle, die an den alten Gutbrod Traktoren der 2000 er Serie Gefallen gefunden haben, oder finden wollen. Ich hoffe damit anderen bei ihrer Restauration, oder Problemen mit den Traktoren vielleicht etwas helfen zu können.

Und da ich keine solche Seite im Netz gefunden habe, hab ich einfach mal eine erstellt. Ich würde mich aber darüber freuen wenn noch weitere auch so eine Seite erstellen würden.

 

P.S.: wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten. Ich bin aber dankbar auf Hinweise darauf.

 

Hallo an alle die sich auf meiner Seite tummeln, ich wünsche euch allen viel Spass beim Bilder ansehen. Ich würde mich darüber freuen, wenn ihr mir einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt.

 

Es kommt immer wieder mal was dazu, also immer wieder reinschauen.

 

und ich kann nur jedem empfehlen, der irgendwelche Teile braucht, verkaufen möchte oder eine Frage hat eine entsprechende Nachricht ins Forum zu schreiben, es wird von vielen Leuten gelesen.

Und ich hoffe ihr helft euch gegenseitig, wenn ich mal nicht weiter weiß.

bisherige Besuch 206759 wegen Zählerwechsel dazu addieren !

Online seit 31.03.2013

Wenn ihre Suchanfragen erfolgreich waren, bitte teilen sie es mir mit, das ich es aus dem Gästebuch löschen kann, dann werden sie nicht noch nachträglich immer weiter angeschrieben.

 

Ein Gutbrod ist zwar nicht alles, aber ohne Gutbrod ist alles nichts.

Woraus folgt:

Ein Leben ohne Gutbrod ist möglich- aber sinnlos.

Zum Glück für alle nicht Gutbrod Besitzer.

Wer einen Gutbrod besitzt, weiß, was allen andern fehlt.

 

Zitat :

Josef Mühlbauer

 

Hier könnte ihre Werbung stehen!

 

Mein WEB Anbieter hat den Preis um 400% angehoben, deshalb muss ich reagieren.

 

"Roman - der gerade mal nicht fotografiert"

Horst, der uns das erste Mal besuchte ist mit seinem Gutbrod 1026 kurz nach mir schon um 9:45 Uhr gekommen.

Er hatte die 20 Km auf eigener Achse in Angriff genommen, musste einen Service Stopp einlegen bei dem er einen Keilriemen tauschen musste, und beim Letzten Anstieg hat er noch mit Temperaturproblemen zu kämpfen, aber er ist angekommen.

Kurz darauf sind auch die Lang’s und Grübl’s aus Hauzenberg eingetroffen, die ihre weite Anreise aber schon am Vortag in Angriff genommen haben. Jonas Lang stellt auch gleich seinen 2016 H in die Reihe.

Elias Lang parkt hier seien 2500 D ein, der einen MAG Einzylinder Diesel verbaut hat.

Wie ein Profi hat er seinen Gutbrod im Griff.

Im Minutentakt kommen jetzt die Teilnehmer mit ihren Gutbrods an.

Klaus Heudorfer hat seien 2600 DS aus dem Allgäu mitgebracht.

Die Söhne von Familie Kammleiter und Freunde haben wieder die Bewirtung übernommen, noch mal ein Herzliches Dankeschön an alle Helfer. PS: der Kuchen war extrem lecker!

Es waren natürlich wieder viele Teilenehmer der ersten Stunde wieder mit dabei, die ich nicht alle benennen muss, aber auch wieder viele die uns zum ersten Mal besuchten.

Er So wie Rolf Küstermann-Strock der mit seinem Restaurierten 1040 D aus der Gegend von Alzey zu uns gekommen ist.

Natürlich wurde auch sein Gutbrod ausführlich begutachtet.

Und Andreas hat uns diesmal einen 1030 mit Messerbalken mitgebracht

Der natürlich farblich sehr gut zu dem 1040 D mit Farymann Diesel passt.

Auch Patrick war wieder mit am Start, aber da er seien Gutbrod 2600 DAS an Herbert abgetreten hat, ist er diesmal mit seinem Neuerwerb einem Hako zu uns gekommen,

für den er auch nachträglich noch einen Frontlader erworben hat.

Frau Schwarz von www.dichtungsshop.hood.de hat uns auch kurz besucht und hatte natürlich auch ein paar Teile ihres Portfolios für unsere Traktoren mit im Gepäck gehabt.

Nico hat nicht nur seinen 2016H wieder mitgebracht sondern auch die anderen Teilnehmer aus Hauzenberg in unsere Gemeinschaft eingeführt.

Günter Schaut sich die Sachen immer sehr genau an.

Die Sonne schiebt sich langsam immer weiter Richtung Westen,

so das man es ohne Schatten kaum ertragen konnte.

Herbert der ja wie erwähnt jetzt auch zwei Gutbrod besitzt brauchte noch ein paar Typs um seine Restauration zu vollenden

Horst hat seinen 1026 auch schön Restauriert, und er wäre dankbar für jede Art von Infos auch in Bezug auf Teile Quellen zu seinem guten Stück.

Gegen Mittag haben sich die Meisten zum Schutz vor der Hitze im Schatten des Stadels versammelt,

Und Mittag gegessen.

Schöne Zusammenkunft,

von verschiedener Klassen.

Und es haben sich auch noch Manfred und Herbert aus dem Saarland auf den langen Weg nach Finsterlohr gemacht.

Die anscheinend auch an dem gleichen Krankheitsbild wie wir leiden :-)

Manfred hat seinen 1050 D mitgebracht.

Auch einige aus der näheren Umgebung haben vorbeigeschaut die von unserer Veranstaltung aus der Regionalen Zeitung erfahren haben. Sie werden beim nächsten Mal auch mit ihren Gutbrods bei uns Teilnehmen haben sie versichert.

Alles was neu dazukommt wird sofort bestaunt und begutachtet.

Roman macht wieder die Professionellen Bilder die ich sobald ich sie bekomme noch hinzufüge.

Mittlerweile mausert sich unsere kleine Veranstaltung leider konnten nicht alle Teilnehmer aus verschiedensten Gründen ihre Gutbrods nicht mitbringen,

aber es werden von Jahr zu Jahr mehr die Freude daran haben ihre besten Stücke hier in der Gutbrod Gemeinde zu zeigen.

Wie immer geht es jetzt wieder zu unserer Rundfahrt durch das Örtchen Finsterlohr, da muss der Fotograf natürlich in Stellung.

Dann geht es auch schon los

Im Entenmarsch,

wie an der Perlenkette gezogen,

Kommt einer nach dem andern,

hin und wieder wurde die Perlenkette etwas lang gezogen.

Es nimmt kein Ende

Macht Spaß bei diesem Wetter,

ist immer das Highlight

Thomas hat diesmal seinen 2450 DS im Gigantischen Originalzustand mitgebracht der auch noch einen Perfekte Sitzgelegenheit für Albert zu Fotografieren bietet.

Es gibt auch noch ein Video der Ausfahrt.

Wieder zurück,

Gab es erst mal Kaffee und Kuchen,

in der Schäune,

und auch das eine oder andere Kaltgetränk wurde genossen.

Andreas gab uns dann noch eine Vorführung eines Doppelmessermähbalkens,

da er sich damit sehr gut auskennt und auch alle Einstellmöglichkeiten kennt,

die davon sehr wichtig sind, war es sehr interessant. Hier ist das Video dazu.

Detailfreude

Gespräche im Schatten.

Auch eine Restaurierte Simson gab es zu bestaunen.

Die folgenden 146 Bilder sind alle so, dass ich euch keines davon vorenthalten möchte, ich schreibe hier nicht viel dazu sie sprechen für sich selbst, aber man bemerkt es schnell Roman hat ein Auge dafür wo er draufhalten muss.

Bild des Tages, einfach cool!

Auch bei der Ausfahrt findet Roman immer eine optimale Position zum Fotografieren.

Zusammenfassend war es wieder einmal ein Herrlicher Tag mit gleichgesinnten, den alle sehr genossen haben. Ich glaube viele von ihnen werden auch nächstes Jahr wieder beim Gutbrod Treffen 2019 mit dabei sein. Danke an alle die den oft sehr weiten Weg in Kauf nehmen um hier mit dabei zu sein!