Gäste Bildergalerie 2

GUTBROD-SCHRAUBER.DE

Gutbrod-Schrauber.de

Wer mit größtmöglichem Aufwand den geringstmöglichen Nutzen erzielt der hat ein Hobby, und meines heißt GUTBROD

An alle die meinen sie müssen mich unbedingt Anrufen, bitte last es! Ihr findet meine Nummer nicht Im Telefonbuch und auch nicht im Internet. Ich bekomme Beschwerden von anderen Harald Rieger’s die in meiner Umgebung leben weil sie mit anrufen ständig belästigt werden. Sollte das nicht aufhören muss ich mit meiner Homepage Offline gehen, ich sehe leider keinen anderen Weg.

Hallo an alle die sich auf meiner Seite tummeln, ich wünsche euch allen viel Spass beim Bilder ansehen. Ich würde mich darüber freuen, wenn ihr mir einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt.

 

Es kommt immer wieder mal was dazu, also immer wieder reinschauen.

 

und ich kann nur jedem empfehlen, der irgendwelche Teile braucht, verkaufen möchte oder eine Frage hat eine entsprechende Nachricht ins Forum zu schreiben, es wird von vielen Leuten gelesen.

Und ich hoffe ihr helft euch gegenseitig, wenn ich mal nicht weiter weiß.

bisherige Besuch 206759 wegen Zählerwechsel dazu addieren !

Online seit 31.03.2013

So jetzt ist meine Seite auch in Amerika angenommen.

 

Laut Brian McAnulty hat anscheinend die Fa. Wheel Horse einen Deal mit Gutbrod, den 2500 Wheel Horse D-250 mit dem Renault 4-Zylinder-Benzin-Motor in Rot mit weißen Felgen und Wheel Horse Aufkleber zu produzieren. Ab 1976 wurde er in der USA hergestellt und verkauft, die Produktion endete 1981.

 

Das sind einige Bilder der Exemplare.

Sieht aus wie ein 2500.

Auch mit Breiten Felgen und Ackerstollenprofil.

Sieht so aus als hätten sie generell andere Felgen verwendet. Die Felgen sind 11" X 12" und die Reifen sind Carlisle 12" X 12" -26" Ackerstollen Reifen.

Ich bin schon daran einen Satz zu besorgen.

Die Reifen gibt es in Deutschland jetzt muss ich nur noch die passenden Felgen finden.

26x12.00-12 AS SCHLEPPERREIFEN TRAKTORREIFEN 8PR BKT TR315

Der hat eine Überholung dringend nötig.

Der sollte zu Overhaulin und Chip Foose

Auch eine Variante zum Äpfel pflücken.

Das sind 2 Gutbrods von Robert Tenwikel.

Diese Seite ist für alle, die an den alten Gutbrod Traktoren der 2000 er Serie Gefallen gefunden haben, oder finden wollen. Ich hoffe damit anderen bei ihrer Restauration, oder Problemen mit den Traktoren vielleicht etwas helfen zu können.

Und da ich keine solche Seite im Netz gefunden habe, hab ich einfach mal eine erstellt. Ich würde mich aber darüber freuen wenn noch weitere auch so eine Seite erstellen würden.

 

P.S.: wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten. Ich bin aber dankbar auf Hinweise darauf.

 

Seit einiger Zeit kommt der Internetexplorer auf Android Geräten nicht mit meiner Schriftart zurecht und Zeigt eine Art Schreibschrift, deshalb solltet ihr es schlecht lesen können nehmt den Firefox oder andere Browser.

 

Ein 2400 DS Eigenbau Kipper,

Wenn ihre Suchanfragen erfolgreich waren, bitte teilen sie es mir mit, das ich es aus dem Gästebuch löschen kann, dann werden sie nicht noch nachträglich immer weiter angeschrieben.

 

Ein Gutbrod ist zwar nicht alles, aber ohne Gutbrod ist alles nichts.

Woraus folgt:

Ein Leben ohne Gutbrod ist möglich- aber sinnlos.

Zum Glück für alle nicht Gutbrod Besitzer.

Wer einen Gutbrod besitzt, weiß, was allen andern fehlt.

 

Zitat :

Josef Mühlbauer

 

Und ein 2350 DS mit selbstgebauter Kabine Frontlader und Hechseitenmähdeck

Auch ein Liebhaber sieht man gleich.

Nicht schlecht

Wo ist hier der gefällt mir button?

Gute Idee die Hebel für die Hydraulik da anzubauen.

Sein 2400 DS mit Holzspalter

Sein 2350er mit Holz im Frontlader auf dem Weg zum Holzspalter

Und eimal der 2350er ohne Kabine ( Wegen Tankanzeige einbauen ) beim Reifeneinlagern. Bei 4 Autos auf dem Hof eine echte erleichterung

Robert Tenwikel hat seinen Kipper Überarbeitet,

und dabei die Idee meiner Ladenautomatik übernommen.

Allerdings hat er das so gemacht das es auf Zug schließt.

Öffnet auch schon bei geringer Kippstellung.

Hat er gut gelöst.

Eine Rutschauflage für den Hebel hat er auch angebracht.

Der Umlenkpunkt ist unten.

Ein ungeheurer Qualitätsgewinn wie ich meine.

Einfach abkippen ohne abzusteigen ist die Mühe schon Wert.

Das ist ein 2450 DS von Manuel Siewecke

Mit Eigenbau Kipper

Tolle Perspektive

Kippt schön steil ab

Das Auspuffrohr noch oben ist auch nicht Serie und vermutlich lässt sich die Frontscheibe nicht mehr öffnen.

Der Unterschied der 2450 DS zum 2400 DS ist das man das Getriebe untersetzen kann, er hat einen Multiplikator am Getriebe.

Ein Wunderschön Restaurierter 2500 von Andreas

Die Lampenblende hat er selbst angefertigt

Toll geworden

AS Bereifung und Heckaushebung

Und Hydraulikmodifikation

Und selbst gemachten Aufklebern.

Auch hier

Hier auch wieder die Hydraulik Modifikation.

Wie Original

Immer wieder schön zusehen wieviel Mühe sich die Gutbrod-Schrauber machen.

Schön geworden

Ein sehr schöner 2850 D von Michael Schreiner.

Auch ein Infizierter Gutbrod Schrauber.

Er hat einen richtig guten Zustand.

Schiebefenster hinten ist eine gute Lösung.

Man sieht dass er gut behandelt wird.

Mal was anderes ,2 Hakos auch in gutem Zustand.

Die werden von ihrem Besitzer wie man sieht auch gut behandelt.

Der Vorteil bei den Hako’s ist das Die Heckaushebung immer Serienmäßig angebaut ist.

Er hat auch ein Mulcher von Carroy-Giraundon

Man sieht hier das die Frontzapfwelle bei Hako andersherum dreht als bei Gutbrod,-

da er den Antrieb am Mulcher auf der rechten Seite hat, wie der Mulcher vom Gutbrod Benziner.

Aber der Mulcher hat das gleiche Problem wie meiner auch. Die Kegelräder sind schon arg verschlissen. Für diese habe ich jetzt auch eine Ersatzteilliste eingestellt da der Benziner eine höhere Drehzahl hat, hat er eine andere Übersetzung wie die Dieselversion.

Hako hat auch gute Kleintraktoren im Programm wie man sieht.

Das war der Zustand des 2400 D als ihn Thomas Ehret erstanden hat.

Der Rost hat im über die Jahre ganz schön zugesetzt.

Fast könnte man denken er wurde von seinem Vorbesitzer etwas vernachlässigt.

Aber mit viel Zuneigung wurde er von Thomas wie man sieht, wieder neu aufgebaut.

Kein Vergleich zu vorher.

Was ihm meines Erachtens ganz gut gelungen ist.

Und wie man sieht wird er auch nicht geschont und muss seine Arbeit wie früher wieder verrichten, vermutlich aber hinterher mit mehr Pflege.

Und wenn es mal nicht mehr weiter geht hilft eine Winde, das ersetzt etwas den Allrad, kleiner Scherz ich glaube die ist eher für die Waldarbeit gedacht.

Aber das Beste an dem Neuaufbau ist meines Erachtens, der Umbau von Band auf Scheibenbremsen.

Das meine ich, ist mal eine Spitzen Idee.

Es gibt zwar keine Einzelradbremse mehr aber ich glaube eh nicht, dass irgendjemand diese wirklich braucht.

Hier sieht man noch, dass Schrumpfring über den Achstrichter gemacht wurde, da dieser einen Riss hatte.

Und hier sieht man ihn in Aktion

Mit der Winde.

Nochmal mit Winde.

Beim ziehen eines schweren alten Olivenbaumes

Und hier sieht man wie Thomas an seinen Gutbrod einen Mulcher nachrüstet.

Da der Mulcher recht schwer ist hat er sich kürzere Unterlenker gebaut um das Gewicht so nahe wie möglich am Traktor zu haben.

Und auch einen Rahmen für den verkürzten Oberlenker.

Ein erster Praxistest

Mit ordentlich Gestrüpp

Sieht so aus als wäre der Test erfolgreich verlaufen.

Hier die Gutbrod's (1050) von Jörg Osterrieder. Aber mittlerweile ist nur noch der mit Frontlader in seinem Besitz, dieser aber mit vielen Modifikationen und in einem Top Zustand.

Jörg Osterrieder hat von seinem 1050 auf einen 2600 DAS gewechselt und ist dabei ihn herzurichten, dabei hat er das defekte Kühlerleitblech aus Kunststoff aus Metall nachgebaut.

Da es ohne im Sommer sicher nicht effektiv Kühlt ohne dieses.

Es kommen noch mehr Bilder wenn er mit dem DAS fertig ist.

So sieht er bis Jetzt aus.

Hier ein 2600 DAS von Josef Mühlbauer

Sieht aus als wäre er restauriert worden

Der 2600 DS von Oliver Brambrink bei der Waldarbeit.

Oder vielmehr bei der Waldarbeit.

Das ist der Restaurierte Gutbrod 2500 von Björn Sassen Bj.74. Er ist noch nicht ganz fertig, da ihm die Hauben Halter fehlen, diese werden kaum Internet angeboten, und wenn denn kosten die ein Vermögen, wie er sagt.

Er hat einen Aufkleber für das 8 Gang Getriebe, benötige aber einen für das 6 gang Getriebe, er würde sich freuen wenn sich evtl. jemand findet der einen zum Tausch hat.

Vorne hat er Eigenbau Kotflügel, da er breitere Reifen drauf hat, und somit währen die Originalen ungeeignet, meint er.

Das kann ich jetzt so nicht nachvollziehen den diese Reifen sind Standard und das Original Schutzblech ist gleich groß nur noch nach außen hin abgekantet.

Jetzt noch eins mit Haube.

Das ist der 2600 DS von Manuel Steinel mit selbstgebauter Frontmähwerksaushebung.

Der Gutbrod 2400D von Armin Lenz gewinnt gegen die Übermacht von Holder und Co im Gleichmäßigkeitsfahren. Gratulation und übrigens ein schönes Exemplar der Gutbrod Gattung.

Das ist der 2500 Bj. 74 von Björn Sassen

Macht für sein Alter noch eine gute Figur.

der 2016 von Johnatan Hengemühl

Was macht man wenn der Gutbrod vorne zu leicht ist?

Man sucht sich ein Frontgewicht :-)

Der 2600 DAS von Patrick Roth, in sehr gutem Zustand und auch schon modifiziert.

Hier beim Holz rücken.

Eine alte Frontladergabel hat er umfunktioniert.

Gute Idee

Multifunktional

Um sein Frontmähwerk Platzsparend zu lagern hat er die Aufnahme so gebaut das er es aufstellen kann.

So braucht das mähwerk nur noch 55cm breite anstatt 1,20 Meter

Und die Zapfwellenhälfte wird in das Dreieck gesteckt.

Das Schneeschild zieht er mit nem Greifzug auf das Regal hoch.

Wenn man wenig Platz hat muss man sich halt was einfallen lassen.

 

Obwohl das garnicht nach wenig Platz aussieht :-)

Hier ein 2600 A von Andreas Götz mit einem angehängten Striegel WiedenmannTerra Rake 170.

Der 2600 A wurde meines Wissens nach speziell für irgendeine Region in Afrika gefertigt, aber noch vor der Auslieferung platzte der Deal, und die Gutbrod’s wurden den Umliegenden Händlern zum Verkauf angeboten

Die Schmalen Vorderradfelgen gab es auch schon vorher, aber die Kotflügelhaube aus Blech hatten nur diese Modelle.

Noch eins von vorne mit angehängter Kreissäge

Einen 2400 DS und einen Eicher Königstiger 2 Typ:3015S Bj:1968 hat er auch noch die 2 Gutbrod's sind von neu an in Familienbesitz.

Anstatt Rasenreifen sind Geländereifen montiert General Grabber AT2. Er hat bis jetzt keinen Unterschied gemerkt.