Wenn ihre Suchanfragen erfolgreich waren, bitte teilen sie es mir mit, das ich es aus dem Gästebuch löschen kann, dann werden sie nicht noch nachträglich immer weiter angeschrieben.

 

GUTBROD-SCHRAUBER.DE

2600DAS 5 (89)

Gutbrod-Schrauber.de

Wer mit größtmöglichem Aufwand den geringstmöglichen Nutzen erzielt der hat ein Hobby, und meines heißt GUTBROD

Diese Seite ist für alle, die an den alten Gutbrod Traktoren der 2000 er Serie Gefallen gefunden haben, oder finden wollen. Ich hoffe damit anderen bei ihrer Restauration, oder Problemen mit den Traktoren vielleicht etwas helfen zu können.

Und da ich keine solche Seite im Netz gefunden habe, hab ich einfach mal eine erstellt. Ich würde mich aber darüber freuen wenn noch weitere auch so eine Seite erstellen würden.

 

P.S.: wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten. Ich bin aber dankbar auf Hinweise darauf.

 

Hallo an alle die sich auf meiner Seite tummeln, ich wünsche euch allen viel Spass beim Bilder ansehen. Ich würde mich darüber freuen, wenn ihr mir einen Eintrag in mein Gästebuch schreibt, solltet ihr darüber aber Fragen stellen Bitte Die E-Mail Adresse mit angeben!

 

Es kommt immer wieder mal was dazu, also immer wieder reinschauen.

 

und ich kann nur jedem empfehlen, der irgendwelche Teile braucht, verkaufen möchte oder eine Frage hat eine entsprechende Nachricht ins Forum zu schreiben, es wird von vielen Leuten gelesen.

Und ich hoffe ihr helft euch gegenseitig, wenn ich mal nicht weiter weiß.

bisherige Besuch 206759 wegen Zählerwechsel dazu addieren !

Online seit 31.03.2013

Ein Gutbrod ist zwar nicht alles, aber ohne Gutbrod ist alles nichts.

Woraus folgt:

Ein Leben ohne Gutbrod ist möglich- aber sinnlos.

Zum Glück für alle nicht Gutbrod Besitzer.

Wer einen Gutbrod besitzt, weiß, was allen andern fehlt.

 

Zitat :

Josef Mühlbauer

 

Den bisherigen Beitrag findet ihr jetzt unter: Restauration von 3 Gutbrod 2600 DAS

Dies ist jetzt der Gutbrod den ich von Andi gekauft habe, der ihn im Forum angeboten hatte.

Er wird jetzt auch so nach und nach wieder zusammengebaut.

Läuft bei uns fast wie am Fließband nur nicht ganz so schnell.

Die meisten Handgriffe sitzen ja noch.

Der Großteil der Teile die angebaut werden, sind ja aufgearbeitet, nur wenige Teile muss ich zwischendurch noch machen, kaufen oder anfertigen.

Bereit für die Hochzeit.

Und schon ist es soweit das der Motor wieder eingebaut werden kann.

Neben zu habe ich noch einen Auspufftopf gestrahlt, geschweißt und so umgearbeitet das er für mich passt.

Für die Arbeit ist mein Kran genau das richtige Werkzeug.

Die ersten anbauteile haben auch schon ihren Platz gefunden,

wie der Auspuff und die Hydraulikpumpen.

Motoröl, Filter und Kupplung habe ich natürlich vor dem Einbau noch getauscht, wenn man schon mal so gut an die Stellen ran kommt, ist das Plicht!

Schalthebelkonsole ist auch wieder dran.

Vorne geht’s als nächstes mit dem Kühler weiter.

Diesmal kommt die Rückseite erst dran.

Und die Zapfwellenzuschaltung ist auch wieder eingebaut.

Ausgeschaltet -

Eingeschaltet

Die Geräteanbauplatte ist auch verbaut.

Jetzt ein gutes Stück weiter.

Hydraulik auch fast fertig.

Und auch die Elektrik ist fertig.

Es geht in den Endspurt.

Es ist soweit er ist so gut wie fertig.

Es fehlt nur die Blende zwischen den Scheinwerfern.

Ansonsten ist alles fertig und funktioniert.

Meine Werkzeugkisten habe ich auch gleich angebaut.

Jetzt ist der Gutbrod den ich von Andi habe auch wieder in einem guten Zustand.

Jetzt geht es daran an den dritten und letzten Gutbrod 2600 DAS wieder zusammen zu bauen.

Zwischendurch muss ich aber erst noch 2 neue Ballastrahmen mit Dreiecksaufnahme bauen, da der Winter kommt. Wollte ich eigentlich schon dieses Frühjahr machen aber da ist mir die Restauration der 3 DAS dazwischen gekommen.

Bei dieser Version des Rahmens habe ich mich für feste Füße entschieden, da ich keinen festen anbaubock mehr verwende sondern immer nur noch die Version mit der Heckaushebung. Unten an die Füße mache ich Kunststoff schuhe damit es nicht rostet wenn hin und her geschoben wird.

Mit dem Dreieck kann ich den Ballast viel schneller an und abhängen, was ich bei der andern Version wegen dem aufwand immer etwas gescheut habe.

Habe jetzt begonnen den letzten der 3 DAS wieder zusammen zu bauen.

Geht ganz gut voran, hab ja Übung darin.

Findet alles wieder an seinen Platz.

Ich freue mich schon darauf wenn ich keine Einzelteile mehr in meiner Garage stehen habe.

Aber wie bei allen die ich jetzt aufgebaut habe, hab ich auch hier vergessen, die Kraftstoff Rohre schon einzubauen bevor ich den Rahmen aufbaue, das werde ich wohl nicht mehr lernen :-)

Die neue Version des Lenkgetriebes habe ich ihm auch spendiert, natürlich überholt.

Zusammenbauen macht eindeutig mehr Laune als entrosten.

Schaltgestänge wieder montiert.

Trittbretter mit Gaspedal wieder dran.

Schalter für Hand und Fußbremse verbaut.

Schläuche für Hydraulische Lenkhilfe sind drin.

Mitten in den Hochzeitsvorbereitungen.

Nun wir Hochzeit gefeiert.

Vermählung ist vollzogen.

Es haben beide ohne zu überlegen mit ja ich will geantwortet.

Passt perfekt als wäre er weg gewesen. .

Es ging gleich weiter mit Kupplungsgestänge einhängen und einstellen. Gelenkwelle zum Getriebe wieder einbauen,

und die Teile für den Frontzapfwellen Antrieb wieder anzubauen.

Abdeckblech der Schalthebel ist angebaut.

Jetzt habe Begonnen die Hydraulik anzubauen.

Dann die Armaturenbleche und den Batteriehalter wieder angebaut.

Hinten haben die Sitzhalter wieder ihren Platz gefunden.

Die Kugelhähne für die Hydraulik an den Blechen befestigt.

Hier sieht man es besser.

Hauben Gummis müssen dran.

Armaturenbrett zusammen gebaut und angebracht.

Sicherungskasten befestigt.

Und den Kabelbaum hergestellt.

Kühler wieder angebaut und Kühlwasser eingefüllt.

Die Antirutschmatten habe ich mit Karoseriesprühkleber angeklebt und etwas beschwert damit es gut klebt.

Auch auf der anderen Seite, und die Kühlermaske habe ich auch vorbereitet.

Und dann auch gleich angebaut.

Lichtmaschine habe ich auch fertig gemacht und angebaut.

Und mal die Haube aufgesetzt und die Aufkleber angebracht.

Kotflügelhaube muss noch gemacht werden, für den Joystick, Hydrauliktank und Hydraulikpumpen fehlen leider auch noch.

Auch die Kraftstofftanksonde fehlt noch. Deshalb kann ich jetzt erst mal nicht mehr weitermachen.

Ist aber nicht schlimm habe ja noch andere Gutbrods auf die ich zurückgreifen kann.

Der Hydrauliktank ist jetzt auch eingebaut.

Alle Hydraulikschläuche sind soweit dran.

Jetzt fehlt leider nur noch die Doppelpumpe.

Der Luftfilter hat auch an seinen neuen Platz gefunden.

Kraftstoffsonde ist jetzt auch eingebaut, der Tank mit Diesel befüllt das System entlüftet und der Motor wieder zum Leben erweck. Dann auch die ersten Runden damit gedreht, läuft prima lässt sich gut schalten bremst super alles wie gewollt perfekt.

Den neuen Sitz noch mit passenden Haltern versehen, jetzt dauert es noch etwas bis die Sitzmulde fertig ist und die Hydraulikpumpen geliefert werden. Und alle drei meiner Restaurationen haben neuen TÜV bekommen und die nötigen Eintragungen dazu.

Im Moment bin ich Teil des Messeaufbaus der Bauma in München, bei der Firma Liebherr für die Ich arbeite, habe ich die Leitung des Aufbaus für unsere Sparte Auto und Raupenkrane.

Das wir noch bis Mai 2019 meine Hauptaufgabe sein.

 

https://www.bauma.de/messe/auf-der-messe/webcam/index.html